Neueste Beiträge

featured5 - Schuldenabbau Kreditkarte Konsolidierung - Wie man es richtig macht!

Schuldenabbau Kreditkarte Konsolidierung – Wie man es richtig macht!

Kreditkarte Schuldenkonsolidierung bedeutet, die alle Ihre Gebühren und Konsolidierung sie in einer monatlichen Zahlung. Mit der Schuldenkonsolidierung müssen Sie die Zahlungen nicht einzeln verwalten. Darüber hinaus wird es auch Ihre Zinszahlungen, niedrigere monatliche Zahlungen, Verzicht auf verspätete Gebühren, verschiedene Gebühren, verbessern Sie Ihre Kredit-Rate und helfen Ihnen, Geld zu sparen.

Kreditkarte Schuldenkonsolidierung wird für Sie hilfreich sein, wenn Sie wissen, wie man es richtig macht.

Sind hier einige Spitzen, die als Richtlinien für Kreditkarte Schuldenkonsolidierung verwendet werden können.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Kreditkarte Schuldenkonsolidierung.

11 - Schuldenabbau Kreditkarte Konsolidierung - Wie man es richtig macht!

Die erste Art ist durch eine Kreditberatungsfirma. Gutschrift, die Unternehmen rät, hilft Ihnen, indem sie alle Ihre Monatszahlungen in einer einzelnen Zahlung vereinigt und dann dieses zu den Gläubigern trennt, bis Sie Schuld frei sind.

Aber Sie sollten sehr vorsichtig sein bei der Auswahl Ihrer Kredit-Beratungsfirma. Nicht rentable Gutschrift, die Firmen rät, sind nicht immer rechte Wahl, weil sie unehrlich sein können, manchmal können sie hohe Gebühren aufladen und sehr wenig tun, um Kreditkarte Schuld zu beseitigen.

Der beste Weg, um eine richtige Kredit-Beratung Agentur ist es, andere Menschen, die bereits durch Schulden Beratung gegangen sind zu fragen.

12 - Schuldenabbau Kreditkarte Konsolidierung - Wie man es richtig macht!

Kreditkarte Schuldenkonsolidierung durch ein Heim-Equity-Darlehen oder andere gesicherte Darlehen ist die zweite Art. Dies geschieht durch den Austausch einer gesicherten Schuld (eine Schuld, die durch bestimmte Vermögenswerte wie Immobilien gesichert ist) gegen eine ungesicherte Schuld (wie z.B. Kreditkartenschulden). Denken Sie immer daran, Darlehen nur von einem einzigen Gläubiger zu nehmen, weil es einfacher ist, einen Gläubiger zu bezahlen als mehrere Gläubiger.

Kreditkarte Schuldenkonsolidierung speichert Geld langfristig und bildet Ihr Leben einfacher, Kreditkarte Schuld zu zahlen.

featured1 - Kredit versus Debitkarten: Was ist besser?

Kredit versus Debitkarten: Was ist besser?

Sie haben wahrscheinlich mindestens eine Kreditkarte und eine Debitkarte in Ihrer Brieftasche. Die Bequemlichkeit und der Schutz, die sie bieten, sind schwer zu schlagen, aber sie haben wichtige Unterschiede, die sich erheblich auf Ihr Portemonnaie auswirken können. Hier ist, wie zu wählen, welche zu verwenden, wenn Sie das Plastik streichen müssen.

Sie sehen ähnlich aus, aber sie sind anders.

Kredit- und Debitkarten sehen mit 16-stelligen Kartennummern, Ablaufdaten und PIN-Codes fast identisch aus. Aber da endet die Ähnlichkeit. Debitkarten ermöglichen es Bankkunden, Geld auszugeben, indem sie auf Gelder zurückgreifen, die sie beim Kartenanbieter eingezahlt haben. Kreditkarten ermöglichen es Verbrauchern, bis zu einem bestimmten Betrag Geld vom Kartenaussteller zu leihen, um Gegenstände zu kaufen oder Bargeld abzuheben. Jeder Kartentyp hat vier Hauptkategorien.

Kreditkarten werden entweder als Standardkarten ausgegeben, die einfach eine Kreditlinie für ihre Benutzer verlängern; Belohnungskarten, die Cashback, Reisepunkte oder andere Vorteile für Kunden bieten; gesicherte Kreditkarten, die eine erste Bareinzahlung erfordern, die vom Emittenten als Sicherheit gehalten wird; und Kundenkarten, die keine vorgegebene Ausgabenlimite haben, aber oft keine unbezahlten Guthaben von Monat zu Monat übertragen können.

Kreditkarten funktionieren in der Regel mit Ihrer Unterschrift. Nicht so bei Debitkarten. Einige Debitkarten erfordern die Verwendung einer PIN für jede Transaktion, während andere dem Kunden erlauben, stattdessen eine Unterschrift zu verwenden. Es gibt auch zwei Arten von Debitkarten, bei denen der Kunde kein Giro- oder Sparkonto haben muss. Electronic Benefits Transfer (EBT)-Karten werden von staatlichen und Bundesbehörden ausgestellt, damit qualifizierte Nutzer ihre Vorteile für Einkäufe nutzen können. Prepaid-Debitkarten bieten Nicht-Bankkunden die Möglichkeit, bis zu dem eingezahlten Betrag elektronisch einzukaufen.

Vorteil: Debitkarten

Gebühren. Sparsame Verbraucher bevorzugen Debitkarten, weil sie in der Regel wenig oder gar keine Gebühren haben, es sei denn, die Nutzer geben mehr aus als sie auf ihrem Konto haben und zahlen eine Überziehungsgebühr. Ein Bericht von TNS Financial Services Consumer Credit Card Program aus dem Jahr 2006 ergab, dass etwa drei Fünftel der Verbraucher, die Debitkarten benutzten, dies taten, weil es sich eher nach „echtem Geld“ anfühlte.

Der gebührenfreie Vorteil gilt nicht für Prepaid-Debitkarten, die unter anderem häufig Aktivierungs- und Nutzungsgebühren erheben. Im Gegensatz dazu werden bei Kreditkarten in der Regel Jahresgebühren, Gebühren bei Überschreitung des Limits, Gebühren für verspätete Zahlungen und eine Vielzahl anderer Strafen sowie monatliche Zinsen auf den ausstehenden Saldo der Karte erhoben.

Ausgaben kontrollieren. Eine Debitkarte zieht Geld ab, das der Benutzer bereits hat. Zwanghafte Spender würden gut daran tun, Debitkarten zu benutzen und die Versuchung von Krediten zu vermeiden; Einzelhändler wissen, dass die Leute normalerweise mehr Geld mit Kreditkarten ausgeben, als wenn sie Bargeld bezahlen würden. Zinsen und andere Gebühren, die von denjenigen gezahlt werden, die ihr Guthaben nicht auszahlen, finanzieren viele der von den Kreditkartenunternehmen angebotenen Nutzervorteile (siehe unten).

Vorteil: Kreditkarten

Belohnungen. Kreditkartenbenutzer können Bargeld, Rabatte, Reisepunkte und viele andere Vergünstigungen erhalten, die für Debitkarteninhaber nicht verfügbar sind, indem sie Belohnungskarten verwenden. Intelligente Verbraucher, die ihre Karten jeden Monat vollständig und pünktlich auszahlen können, profitieren erheblich, indem sie ihre monatlichen Einkäufe und Rechnungen über sie abwickeln.

Kreditwürdigkeit. Die Verwendung von Kreditkarten spiegelt sich auch in der Kreditauskunft des Kunden wider, die es verantwortungsbewussten Spendern ermöglicht, ihre Punktzahlen mit einer Historie rechtzeitiger Zahlungen zu erhöhen.

Garantien. Kreditkarten können auch zusätzliche Garantien oder Versicherungen für gekaufte Artikel bieten, die über die des Händlers hinausgehen können. Wenn ein mit Kreditkarte gekaufter Artikel beispielsweise nach Ablauf der Herstellergarantie defekt wird, lohnt es sich, sich bei der Kartenfirma zu erkundigen, ob er eine Deckung bietet.

Rechtsschutz. Auch diese unterscheiden sich deutlich: Kreditkarten bieten mehr Sicherheit.

info1 - Kredit versus Debitkarten: Was ist besser?
Infografik von: tomorrowmakers.com
featured6 - Warum Sie mit echtem Geld investieren müssen

Warum Sie mit echtem Geld investieren müssen

Ich glaube fest an den Papierhandel. Sie müssen eine Strategie entwickeln, bevor Sie echtes Geld auf den Markt bringen. Aber abgesehen davon müssen Sie schließlich mit echtem Geld investieren und hier ist der Grund dafür.

Ich glaube fest an den Papierhandel. Sie müssen eine Strategie entwickeln, bevor Sie echtes Geld auf den Markt bringen. Aber abgesehen davon müssen Sie schließlich mit echtem Geld investieren und hier ist der Grund dafür.

1. Der offensichtliche Grund: Wenn Sie kein echtes Geld investieren, verdienen Sie kein Geld.

Wenn Sie mit Papier handeln und eine große Rendite auf Ihr Falschgeld erzielen, dann sind Sie auf halbem Weg. Jetzt müssen Sie herausfinden, wie man es mit echtem Geld macht. Bis Sie anfangen, mit echtem Geld zu investieren, werden Sie nie für all Ihre harte Arbeit belohnt. Denken Sie daran, dass Sie mit Ihren Gewinnen aus dem Papierhandel nichts kaufen können. Wenn Sie wollen, dass sich die ganze Zeit, die Sie verbringen, lohnt, müssen Sie echte Dollars investieren.

2. Emotionen, Emotionen, Emotionen, Emotionen

Der größte Grund, warum es viel schwieriger ist, Geld auf einem realen Konto zu verdienen, als auf einem Papierkonto, sind Emotionen. Sie konnten 50% + jährlich in Ihren Papierhandelskonten ständig bilden, aber versuchend, sogar in Ihrem tatsächlichen Konto zu brechen. Was ist der Unterschied, Emotionen.

Der Handel mit echtem Geld ist ein ständiger Kampf mit Ihren Emotionen. Möglicherweise entscheiden Sie sich, nicht in den nächsten Handel einzusteigen, weil Sie bei den anderen Handelsgeschäften Geld verloren haben, oder Sie kommen zu früh aus einem Handel heraus und befolgen Ihre Regeln nicht.

Handeln ist einfach, Emotionen im Zaum zu halten ist schwer. Geld verdienen zu können, obwohl es menschlich ist, ist der erste Schlüssel zum Erfolg.

3. Gewinnen Sie Vertrauen

Nichts macht Sie gewinnen mehr Vertrauen in sich selbst und Ihre Trading-Fähigkeiten dann eine riesige Rendite in Ihrem tatsächlichen Konto. Riesige Gewinne aus dem Papierhandel bringen es einfach nicht. Und natürlich ist es nicht falsch, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.

Es ist sehr hart, reale Dollar auf die lineBusiness Management-Artikel zu setzen, aber es muss getan werden, wenn Sie überhaupt auf Sein ein großer Händler planen.

info3 - Warum Sie mit echtem Geld investieren müssen
Bildquelle: bentdigitalmedia.com
featured4 - Setzen Sie Ihr Unternehmen auf die Erfolgsspur mit der Kreditkartenabwicklung

Setzen Sie Ihr Unternehmen auf die Erfolgsspur mit der Kreditkartenabwicklung

Wenn Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs bringen wollen, müssen Sie Ihre Kunden mit Kreditkarten bezahlen lassen. Immerhin sind allein in den USA rund 640 Millionen Kreditkarten im Umlauf. Entsprechend der Zentralbank stellen jene Kreditkarten zwischen $750 Milliarde und $800 Milliarde in den Käufen dar. Und als erfolgreicher Unternehmer wollen Sie Ihren Anteil an diesen Dollars erhalten.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Kreditkartenzahlungen zu akzeptieren, ist die Eröffnung eines Händlerkontos. Diese Konten legen alle Ihre Finanzprozesse in die Hände eines Unternehmens, was Ihnen das Leben leichter macht und Ihr Geschäft effizienter macht. Die Tatsache, dass Sie Kreditkartenzahlungen akzeptieren, macht Sie in mehrfacher Hinsicht erfolgreicher:

Höhere Ausgabekapazität:

Der durchschnittliche Amerikaner (im Jahr 2010) hat vier Kreditkarten und einen kombinierten Zugang zu $19.000 an Krediten. Das bedeutet, sie gehen in Ihr Unternehmen mit der Fähigkeit, mehr auszugeben als das Geld, das sie auf ihrem Bankkonto haben.

Höhere Verkaufszahlen:

Sie werden höhere Umsätze erleben, weil Kreditkarten eine Bequemlichkeit sind. Ihre Kunden brauchen kein Bargeld in der Tasche. Impulsausgaben können sich definitiv auf Ihr Ergebnis auswirken.

Always Open:

Sie können auch jederzeit und überall verkaufen. Wenn Ihr Geschäft online ist, ist Ihr Geschäft immer geöffnet. Ein Kunde an der Ostküste muss nicht warten, bis ein Geschäft an der Westküste eröffnet wird. Käufer können 24 Stunden am Tag bestellen und Sie können diese Zahlung jederzeit bearbeiten.

Echtzeit-Verarbeitung:

Auch wenn Ihre Kunden nicht online, sondern telefonisch bestellen, können Sie die Vorteile der Echtzeit-Kreditkartenverarbeitung nutzen. Sie müssen sich nur am virtuellen Terminal anmelden und die Daten Ihres Kunden eingeben.

Wiederholen Sie die Verarbeitung:

Sie können Ihr Konto auch nutzen, um Ihren Kunden zu bestimmten Terminen Wiederholungsgebühren in Rechnung zu stellen.

Abgeleitete Verarbeitung:

Dieses Offline-Verkaufssystem kann Ihre beste Option sein, wenn Sie keine Online-Käufe anbieten. Bei der verzögerten Bearbeitung werden Aufträge erst bearbeitet, wenn Sie Zeit haben, den Auftrag zu überprüfen. Diese Methode kann bei Auslandsbestellungen sehr vorteilhaft sein.

Online Warenkorb:

Dieses System ist etwas, das Sie benötigen, wenn Sie Online-Kreditkartenzahlungen akzeptieren wollen. Nachdem Sie einen sicheren Server eingerichtet haben, müssen Sie einen Online-Einkaufswagen einrichten, der die Bestellungen der Kunden, die Kreditkarteninformationen sowie die Rechnungs- und Lieferadressen anzeigt. Sobald diese Informationen gespeichert sind, können Sie deren Bestellhistorie verfolgen und die Kosten berechnen.

Verhindern von Chargebacks:

Eine Rückbuchung ist das größte Problem bei Kreditkartenzahlungen. Diese treten auf, wenn eine Transaktion storniert wird. Anstatt das Geld auf Ihrem Konto zu finden, wird es von Ihrem Händlerkonto abgehoben. Chargebacks sind das Ergebnis einer doppelten Belastung, einer abgelaufenen Kreditkarte, eines Bankfehlers, eines Kundenstreits oder eines Betrugs. Sie wollen keine Rückbuchungen erleben, weil sie Geld von Ihrem Konto bedeuten. Auch wenn Sie zu viele Chargebacks haben, können Sie Ihr Händlerkonto verlieren.

Wenn Sie Rückbuchungen vermeiden wollen, überprüfen Sie die Adressen Ihrer Kunden, um Betrug zu vermeiden. Wenn Sie einer Bestellung misstrauisch gegenüberstehen, setzen Sie sich sofort mit dem Kunden in Verbindung. Legen Sie Ihren Sendungen zusätzlich immer eine Rechnung bei.

Während Händlerkonten das Leben für Sie und Ihr Unternehmen einfacher machen, müssen Sie sich der Gebühren bewusst sein, die für die Dienstleistungen berechnet werden können. Nicht alle Unternehmen berechnen die gleiche Gebühr und die Prozentsätze sind unterschiedlich. Aber hier ist eine Auswahl an Gebühren, die Ihrem Unternehmen in Rechnung gestellt werden können:

Diskontsatz:

Diese Gebühren sind der Hauptteil Ihrer Kosten, also ist es ein wichtiger Tarif zu beobachten. Der Diskontsatz ist der Prozentsatz, den Sie bei jeder Kreditkartentransaktion zahlen. Sie werden wahrscheinlich weniger bezahlen, wenn Sie die Kreditkarte Ihres Kunden durchziehen – und mehr, wenn Sie eine Online-Transaktion durchführen.

Transaktionsgebühr:

Diese Gebühr ist diejenige, die Sie für jede Transaktion bezahlen, unabhängig davon, ob die Transaktion genehmigt wurde oder nicht. Die Gebühren betragen normalerweise $.20 bis $.30 pro Transaktion, mit höheren Gebühren für drahtlose Transaktionen.

Andere Gebühren, die in Rechnung gestellt werden können, beinhalten:

  • PIN Abbuchung Transaktionsgebühren
  • Gebühr für die Adressprüfung
  • Tägliche Chargengebühr
  • Monatliche Abrechnung oder Servicegebühr
  • Internet-Gateway-Gebühr
  • Gebühr für die Stimmberechtigung
  • Monatliche Mindestgebühr
  • Zuschlag, teilqualifizierte und nichtqualifizierte Gebühren
  • Anmelde- oder Einrichtungsgebühr
  • Umprogrammierungsgebühr
  • Rücklastschrift oder Rückholgebühr
  • Jährliche Gebühr
  • Storno- oder Kündigungsgebühr
  • Versteckte Gebühren oder Junk-Gebühren

Wenn alle Dinge gleich aussehen – und Sie wissen immer noch nicht, mit welchem Dienstleister Sie arbeiten sollen – fragen Sie beim Better Business Bureau nach. Gibt es mehrere Beschwerden oder sind die Kunden generell zufrieden? Sie möchten auch die Kundenservice-Praktiken des Unternehmens überprüfen.

Kreditkartenverarbeitung ist eine der besten Möglichkeiten, das Geschäft für Ihr aufstrebendes Unternehmen zu steigern und aufrechtzuerhalten. Finden Sie das für Sie passende Händlerkonto.

info2 - Setzen Sie Ihr Unternehmen auf die Erfolgsspur mit der Kreditkartenabwicklung
Infografik von: visual.ly
featured2 - Geschenk-Kreditkarten - vielseitig, flexibel und sicher

Geschenk-Kreditkarten – vielseitig, flexibel und sicher

Geschenk-Kreditkarten sind eine ungeheuer vielseitige Wahl für das Geben oder das Spenden des Geldes als Geschenk überall in der Welt, für Geschäft Anreizzwecke oder sogar für das Geben der Kursteilnehmer oder Ihrer Jugendkinder das Geld, das sie für das Abschließen ihrer eigenen Erwerbe benötigen.

Bargeld per Post zu versenden ist extrem riskant, und aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen dafür, Gutscheine in Karten einzufügen, um Menschen zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen, Hochzeiten, Jubiläen oder Weihnachten zu versenden. Obwohl Gutscheine ein gewisses Maß an Sicherheit darstellen, sind sie dennoch nicht ganz sicher, da sie anonym sind und ein Finder sie leicht einlösen kann. Nicht nur das, sondern sie sind auch in Bezug auf die Verkaufsstellen, die sie als Zahlungsmittel akzeptieren, recht begrenzt.

Sie konnten die Person kennen, die Sie das Geschenk zu ziemlich gut geben, aber es kann eine Herausforderung noch sein, die versucht, zu entscheiden, welche Art des Zeugen zu verwenden. Der Kauf eines Gutscheins für ein Einzelhandelsgeschäft oder eine Gruppe von Geschäften, die die Person nicht mehr besucht, ist weitgehend eine Geldverschwendung.

Eine Geschenk-Kreditkarte ist daher rundum eine ideale Lösung. Die Buchung einer solchen Karte stellt ein sehr geringes Risiko für den Verlust des Geldes dar, da dieses auf dem Konto und nicht auf der Karte selbst enthalten ist. Nur die Person, für die sie bestimmt ist, kann die Karte benutzen und das Geld ausgeben. Hinzu kommt der Vorteil, dass eine Geschenkkarte in fast jedem Geschäft eingesetzt werden kann. Die meisten Geschenk-Kreditkarten sind entweder unter dem Namen Visa oder MasterCard, und wo immer Sie diese Namen sehen, können Sie die Karte verwenden. Dies bedeutet, dass der Empfänger die Karte in fast jedem Geschäft der Welt verwenden kann.

Die Flexibilität und Vielseitigkeit stellt einen echten Vorteil dar, sowohl offline als auch online. Mit einer steigenden Zahl von Menschen, die Waren und Dienstleistungen online kaufen, bedeutet eine Geschenk-Kreditkarte, die mit Geldmitteln vorinstalliert wurde, dass sie die Karte benutzen können, um Artikel online zu kaufen. Sie können daher die Internet-Rabatte optimal nutzen und haben auch eine viel größere Auswahl an Geschäften, aus denen sie wählen können.

Der Betrag, der vorgeladen werden kann, variiert, liegt aber oft zwischen $25 und $500. Sie zahlen für die Karte selbst zu Beginn, in der Regel nur ein paar Dollar, und dann eine Aufladegebühr. Diese beiden Gebühren zusammen können etwa $10 betragen, und dann, in den meisten Fällen, sind die Mittel ohne weitere Gebühren zur Verfügung zu verbringen.

Einige Geschenk-Kreditkarten können nur einmal aufgeladen werden, so dass die Karte nach Verwendung des Geldes nicht mehr gültig ist. Es gibt jedoch andere vorab bezahlte Kreditkartendienste, die wieder aufgeladen werden können, so dass nach der Verwendung der Gelder zu einem späteren Zeitpunkt weitere Gelder hinzugefügt werden können, so dass die Karte auf unbestimmte Zeit als Prepaid-Kreditkarte verwendet werden kann.

Einige Unternehmen und Organisationen haben diese Geschenkgutscheine als Anreiz genutzt. Anstatt Gutscheine zu geben, die für den Empfänger geeignet sind oder auch nicht, stellt eine Kreditkarte, die mit Geld aufgeladen wurde, einen echten Anreiz dar. Zu wissen, dass die Gelder in praktisch jedem Geschäft beliebig verwendet werden können, bedeutet, dass sich jeder darüber freuen würde, ohne das Risiko einzugehen, dass sie ungeeignet sind.

Auch die aufladbaren Kreditkarten stellen sehr vielseitige Lösungen dar. Z.B. wenn Ihr Kind weg zur Hochschule geht, können Sie entscheiden, dass, ihnen eine vorbelastete Kreditkarte zu geben eine vollkommene Weise des Gebens ihnen der Finanzierung ist, die sie für Hochschule benötigen, ohne sie mit einem Stapel des Bargeldes einfach zu versehen, das auf Arten ausgegeben werden kann, die möglicherweise nicht verwendbar sein können oder die ein Sicherheitsrisiko darstellt. Sie können leicht bestimmte Ausgabengrenzen auf die Karte setzen, verhindern, dass sie für Bargeldbezüge verwendet wird, und sogar Altersgrenzen auf die Karte setzen, so dass, wenn die Waren oder Dienstleistungen nicht für Minderjährige geeignet sind, die Karte nicht verwendet werden kann.

Die meisten Pre-Pay-Karten haben Online-Banking-Dienstleistungen, so dass Sie online gehen können, eine Zahlung auf die Karte, und sogar den aktuellen Saldo und die letzten Transaktionen. Dieses ist eine große Weise, Ihren Kindern ihr Taschengeld zu geben, da Sie sie mit Geld versehen können, aber hat noch einen Grad Steuerung über, wie und wo es ausgegeben wird.

Weil so viele Teenager und Studenten das Internet für ihre Einkäufe nutzen, ist eine vorab bezahlte Geschenk-Kreditkarte ein viel nützlicheres Geschenk als Bargeld oder Gutscheine. Es ist auch wert, daran zu erinnern, dass, obgleich sie Geschenk-Kreditkarten genannt werden, es keine tatsächliche Gutschrift gibt, da die Kapital bereits niedergelegt worden sind. Sobald das Geld ausgegeben wurde, kann die Karte nicht mehr verwendet werden, bis sie aufgeladen ist. Ohne Schuldenrisiko, enorme Vielseitigkeit und ein gutes Maß an Kontrolle stellen Geschenk-Kreditkarten eine ideale Lösung dar, die von fast jedem akzeptiert und genutzt werden kann.

featured3 - Gibt es reale zugelassene Kreditkarten Schuldenstreichung?

Gibt es reale zugelassene Kreditkarten Schuldenstreichung?

Viele der Leute, die wir mit über Kreditkarte Schuld gesprochen haben, möchten wissen, wenn es wirklich zugelassene Kreditkarte Schuldenstreichung gibt. Was viele Leute nicht verwirklichen, ist das, obwohl sie in ihren Schulden eingeschlossen glauben, die sie ihren Gläubigern verdanken, gibt es tatsächlich, zugelassene Kreditkarte Schuldenstreichung, die für jeden Amerikaner vorhanden ist, der eine Balance über $10.000 hat, die sie ihren Gläubigern verdanken.

1 - Gibt es reale zugelassene Kreditkarten Schuldenstreichung?

Seit Jahren profitiert die Kreditwirtschaft von unseren Verlusten und unseren ausgefallenen Zahlungen, indem sie uns überhöhte Gebühren in Rechnung stellt, die dazu geführt haben, dass die Kartensalden weit mehr steigen, als es für unsere Gläubiger wirklich notwendig ist, um Geld zu verdienen. Dieses aufgeblähte Gleichgewicht, mit dem Amerika zu tun hat, kann Menschen in eine finanzielle Geraden, weil sie nicht mehr die Fähigkeit haben, mit den Zinszahlungen Schritt zu halten, viel weniger machen ihre Kartenzahlungen auf Zeit jeden Monat.

Gibt es eine reale Lösung und funktioniert der legale Schuldenerlass per Kreditkarte wirklich?

2 - Gibt es reale zugelassene Kreditkarten Schuldenstreichung?

Das neue Anreizpaket, das für die amerikanische Öffentlichkeit dargelegt worden ist, erlaubt Ihnen, reale zugelassene Kreditkarte Schuldenstreichung innerhalb der Begrenzungen des Gesetzes zu erhalten, ohne irgendwelche Rückwirkungen auf Ihre Kreditauskunft zu haben. Häufig, wenn jemand Risikokredite hat, die sie einem Gläubiger verdanken, kostet es sie 100 bis 200 Punkte auf ihrer Kreditauskunft und diese behindert ihre Kaufkraft, die sie alle großen Bewegungen in ihren Leben bilden müssen. Sobald Sie sich für diesen Plan bewerben, ist es wichtig zu versuchen, Ihre Zahlungen so lange zu tätigen, bis Sie wissen, ob Sie sich qualifiziert haben. Dies stellt sicher, dass Sie nicht mehr in Verzug geraten und damit noch mehr Schaden an Ihrer Kreditauskunft anrichten.

Sobald Ihre Schulden gelöscht werden, möchten Sie zurück zu Ihrem Gläubiger gehen und sie bitten, Ihr Konto wie pro Ihren Antrag zu schließen. Wenn Ihr Gläubiger Ihr Konto schließt, kann es Ihre Gutschriftkerbe sogar noch mehr fallen lassen. Sie wollen also sicherstellen, dass Ihr Konto, wenn Sie einen Nullsaldo erreichen, Ihre Entscheidung widerspiegelt.